DMX-Motor für Lichtleisten

Um auch ein wenig bewegtes Licht auf die Bühne zu bekommen wurden VegaBars beim Musicstore gekauft und diese mit Motoren zum Schwenken versehen.

Als Basis wurden hier die Entwicklungen der Servos für die Roboter verwendet. Allerdings wurde eine Platine mit Optokoppler zur Potentialtrennung vorgeschaltet und der I2C-Bus so umprogrammiert, das er DMX „spricht“.

Auf dem Foto fehlen noch die DIP-Schalter zur Adressierung des DMX-Kanals. Die waren zum Zeitpunkt des Fotos noch mit der Post unterwegs.